Susan Oh - Mitarbeiter im Blickpunkt

Susan Oh

Susan Oh

Leiterin, Normen

Durch ihr Engagement in der Normenentwicklung trägt die CSA Group seit über 100 Jahren weltweit zu mehr Sicherheit und Nachhaltigkeit bei. In Zusammenarbeit mit mehr als 10.000 ehrenamtlichen Mitgliedern entwickelt die CSA Group Normen für eine Vielzahl miteinander verbundener Sektoren, von Gesundheitswesen und Wellness bis zur Kernenergie. Die Teams in der Normenentwicklung werden von Bereichsleitern wie Susan Oh geführt, die sicherstellen, dass die Normen der CSA Group die wachsenden Anforderungen und sich wandelnden Bedürfnisse der kanadischen Bevölkerung erfüllen.

  1. Beschreiben Sie Ihren Werdegang bei der CSA Group.

    Nach Tätigkeiten in der Automobilindustrie und elektronischen Fertigung kam ich 2009 als Projektmanagerin des Normenprogramms für den Bereich Kernenergie zur CSA Group. In dieser Position koordinierte ich die Ausschüsse und Normungsaktivitäten zur Unterstützung eines sicheren und zuverlässigen Betriebs von Nuklearanlagen in ganz Kanada. Anschließend übernahm ich als Programm-Managerin nicht nur die Teamleitung des Nuklearprogramms, sondern auch die Verantwortung für das Öl- und Gasprogramm. Seit drei Jahren bin ich als Standards Director für die Leitung und strategische Ausrichtung der Bereiche Energieerzeugung sowie Erdöl und Erdgas zuständig.

  2. Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei Ihnen aus?

    Mein Kalender ist normalerweise mit zahlreichen Besprechungen gefüllt. Hierzu gehören Meetings mit meinem Team oder anderen Mitarbeitern, in denen wir Großprojekte, Branchenaktivitäten und wichtige Fragen zu den Programmen besprechen. Außerdem kommuniziere ich mit externen Interessengruppen, Mitgliedern oder Branchenvertretern, um sektorbezogene Angelegenheiten voranzubringen. Wenn ich nicht in Besprechungen sitze, arbeite ich an wichtigen Strategien und Projekten oder versuche, mich über die neuesten Nachrichten und Ereignisse im Energiesektor auf dem Laufenden zu halten.

  3. Was macht Ihre Arbeit bei der CSA Group besonders reizvoll? CSA?

    Das reizvollste an meiner Position ist die Zusammenarbeit mit engagierten Menschen.

    Bei der Normenentwicklung sind wir auf die Unterstützung, das Engagement und die Beiträge unserer Mitglieder angewiesen. Sie alle verbindet eine Leidenschaft für die Weiterentwicklung von Normen. Es ist inspirierend mit so vielen verschiedenen Interessengruppen und Menschen zusammenzuarbeiten, die sich ehrenamtlich engagieren und ihre Erfahrung zur Verfügung stellen.

    Außerdem schätze ich mich glücklich, mit den talentierten internen Mitarbeitern der CSA Group zusammenzuarbeiten. Damit meine ich die Mitglieder meines Teams und die vielen anderen Kolleginnen und Kollegen in unserer Organisation, einschließlich der Geschäftsführung, den Bereichsleitern und deren Teams sowie zahlreichen Funktionen, die unsere Arbeit unterstützen.

  4. Wie würden Sie die Arbeit bei der CSA Group mit einem Wort beschreiben? Warum?

    Gemeinschaftlich. Viele meiner Erfahrungen haben gezeigt, dass bei der CSA Group Teamwork großgeschrieben wird. Im Mittelpunkt stehen dabei die gemeinschaftlichen Beziehungen und die Zusammenarbeit mit Mitarbeitern, Mitgliedern und Interessengruppen, um gemeinsame Ziele zu erreichen.

    Von der Koordination der Normungsaktivitäten, die eine Konsensbildung und Beteiligung unterschiedlicher Experten in ganz Kanada erfordern, bis zur Erforschung neuer Normungsmöglichkeiten, die den gemeinsamen Interessen des jeweiligen Sektors entsprechen – bei der CSA Group dreht sich alles um die Zusammenarbeit mit anderen, um gemeinsam Erfolge zu erzielen.

  5. Warum ist die CSA Group ein großartiger Arbeitsplatz?

    Ich bin davon überzeugt, dass die CSA Group eine positive Arbeitskultur geschaffen hat. Wenn ich an die ersten Jahre meiner Arbeit bei der CSA Group zurückdenke, erinnere ich mich besonders an die Vielfalt unserer Organisation. Ich finde es ermutigend, dass die Vielfalt auch heute noch im Mittelpunkt steht.

    Außerdem herrscht bei der CSA Group eine flexible, unterstützende Arbeitsatmosphäre. Unabhängig von meiner Position hatte ich immer den Eindruck, dass meine Ideen und Beiträge geschätzt werden. Bei der CSA Group kann ich meine Ansichten offen äußern und um Feedback bitten. Auf der Organisationsebene zeigt sich dies durch verschiedene Aktivitäten zum Mitarbeiterengagement, bei denen Wert darauf gelegt wird, den Mitarbeitern zuzuhören und auf Anliegen zu reagieren, die ihnen wichtig sind.

Sie haben Interesse, unser Team zu verstärken? Informationen zu Stellenangeboten finden Sie auf unserer Karriereseite.